15. September 2011
Neue Version AUSTAL View v7.2.0 verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht die neue Version v7.2.0 mit der Anpassung an die neuste AUSTAL2000-Version 2.5.1 zum Herunterladen zur Verfügung.


16. Mai 2011
Neue Version AUSTAL View v7.0.0 verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht die neue Version v7.0.0 mit zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen zum Herunterladen zur Verfügung. Die Neuerungen sind hier einsehbar.

Anlässlich des Workshops in Berlin am 19./20. Mai werden die Neuerungen vorgestellt.


19. Januar 2011
Update im Geo-Portal arguweb.de

Im Geo-Portal www.arguweb.de wurden die Gesamt-Windrosen aller lieferbaren Daten bis einschl. 2009 in einheitlichen Ansichten aufbereitet.


18. November 2010
4. AUSTAL View Anwender-Workshop am 19./20. Mai 2011 in Berlin

Unsere Umfrage zu einer Neuauflage des AUSTAL View-Workshops hat wiederum eine positive Resonanz ergeben. Für 2011 haben wir uns deshalb zu einem „Hauptstadttreffen“ entschlossen.

Wie im letzten Jahr in Köln können die Anwender Ihren Notebook-PC mitbringen. Dadurch können vor Ort auch individuelle Probleme demonstriert und diskutiert werden.
Wir sorgen für großzügige Räumlichkeiten mit parlamentarischer Bestuhlung (und Tischen) und für das leibliche Wohl in einer angenehmen Atmosphäre in einem der besten Tagungshotels der Stadt.

Den Veranstaltungs-Flyer mit Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

Wir tagen im Maritim proArte Hotel in Berlin (Friedrichstraße). Dort wird ein Zimmerkontingent reserviert, dessen Sie sich in Eigenregie bis Ende März 2011 mit dem Stichwort „ArguSoft Workshop“ bedienen können (Formular); zu diesem Zeitpunkt sollte auch Ihre verbindliche Anmeldung vorliegen.

2011 wird es wiederum nur diesen Workshop geben; trotzdem ist die Kapazität begrenzt. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit dem Entwickler- und Support-Team und anderen Anwendern zusammentreffen zu können.

Bis Ende Februar nehmen wir wieder gerne weitere Themenvorschläge oder Problembeschreibungen entgegen, deren Diskussion und Empfehlung wir in unsere Beiträge einbauen.

Unser Team wird dieses Mal durch 4 Gast-Referenten aus Sachverständigenbüros und Fachbehörden verstärkt. Die Grundlagen für informative Beiträge und interessante Diskussionen sind damit gelegt.

Gerne begrüßt Sie das ArguSoft-Team in Berlin.


12. Mai 2010
AUSTAL View v6.4.0 ist verfügbar

Die neue Version ist das 2. Update in diesem Jahr. Es sind wieder eine Reihe von praxisorientierten Neuerungen realisiert worden.
Kunden mit Wartungsvertrag erhalten eine separate Update-Mail.


12. Februar 2010
Option MPIplus für
AUSTAL View verfügbar

Diese Option beinhaltet die ausführbaren Dateien taldiampiplus.exe und austalmpiplus.exe, mit denen auf eine gegenüber der Originalversion erweiterte Stoffliste zurückgegriffen werden kann (127 gegenüber bisher 58).
Damit lassen sich bspw. Projekte für Anlagen nach 17. BImSchV effektiver bearbeiten. (Tabelle)


04. Februar 2010
AUSTAL View v6.3.0 ist verfügbar

Die Veröffentlichung der Version v6.3.0 hat sich leider verzögert. Grund war u.a. die Anpassung an Windows 7. Alle Kunden mit Wartungsvertrag erhalten eine separate Update-Mail.


30. September 2009
AUSTAL View Workshop

Der 3. AUSTAL View Anwender-Workshop am 21./22.9. war mit fast 60 Teilnehmern ausgebucht.
Fachvorträge zu Immissionsprognosen und prognostischen Windfeldmodellen sowie Bearbeitungshinweise führten zu regen Diskussionen. Die Rückmeldungen nach dem Workshop waren durchweg positiv.


05. Juni 2009
AUSTAL View v6.2.5 ist verfügbar
Für Kunden mit Wartungsvertrag steht eine Zwischen-Version zum Herunterladen bereit.
Hierin sind einige kleinere Fehler beseitig worden.


25. März 2009
AUSTAL View v6.2 wird verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht nach Erhalt der entsprechenden eMail die nochmals überarbeitete Version zum Herunterladen bereit. Leider hat sich die Veröffentlichung noch etwas verzögert.
Hiermit erfolgt dann auch die Anpassung an die neueste AUSTAL2000 Version v2.4.7 vom 3. Februar 2009. Die Kunden mit Multicore-Option erhalten einen Link zum Herunterladen einer ebenfalls auf die neuere AUSTAL2000-Version angepassten Software.


22. März 2009
austalMPI in Version v2.4.7 fertiggestellt

Die Multicore-Option von AUSTAL2000 für die neue Version v6.2 von AUSTAL View ist fertig gestellt.
Die Verifizierung entsprechend VDI Richtlinie 3945 Blatt 3 kann eingesehen werden unter:
http://www.petersen-kade.com/pk_mpi/de/verify.html


28. Feb. 2009
3. AUSTAL View Anwender-Workshop am 21./22. September 2009 in Köln

Unsere kürzliche Umfrage bzgl. einer erneuten Veranstaltung zur Software AUSTAL View hat eine gute Resonanz ergeben.Es bestand ein ausgewogenens Verhältnis zwischen den Wünschen nach Vorträgen und nach einem Workshop-Charakter mit leichtem Vorteil für die Vorträge. Wir haben uns deshalb entschlossen, eine gute Mischung von beidem zu organisieren.

Sie können also gerne Ihren Notebook-PC mitbringen. Dadurch habe Sie eine gewohnte PC-Umgebung und auch gleich Ihre Projekte, in denen ein Problem besteht oder mit denen Sie vor Ort etwas austesten möchten.
Wir sorgen für großzügige Räumlichkeiten mit parlamentarischer Bestuhlung (und Tischen).

Den Veranstaltungs-Flyer mit Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

Wir tagen im DORINT-Hotel an der Messe Köln (rechtsrheinisch). Dort ist ein Zimmerkontingent serviert, dessen Sie sich in Eigenregie bis zum 25. Juli bedienen können; zu diesem Zeitpunkt sollte auch Ihre verbindliche Anmeldung vorliegen.

Eine zweite Veranstaltung wird es dieses Jahr nicht geben; trotzdem ist die Kapazität begrenzt. Nutzen Sie also die diesjährige einmalige Gelegenheit, mit dem Entwickler- und Support-Team und anderen Anwendern zusammentreffen zu können.

Bis Ende Juli nehmen wir auch gerne Ihre Themenvorschläge oder Problembeschreibungen entgegen, deren Diskussion wir dann in unsere Vorträge und Übungen einbauen.


15. Januar 2009
Neue Version AUSTAL View v6.0.0 verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht die neue Version mit wiederum vielfältigen Erweiterungen für die praktische Arbeit zum Herunterladen zur Verfügung. Die Neuerungen sind hier einsehbar.


12. Nov. 2008
Datenbank der Geländerauhigkeiten für Österreich verfügbar

Die Beschränkung der automatischen Bestimmung der Geländerauhigkeit (Parameter z0) wird durch eine spezielle Datenbank im AUSTAL2000-Format aufgehoben. Die Datenbank ist für Österreich sofort verfügbar. Für andere Länder (insbesondere der EU) können diese Daten ebenso erstellt werden. In Vorbereitung sind bereits Luxembourg und Slovenien. Für Anwender mit häufigen grenznahen Projekten kann auch eine grenzüberschreitende (5 km Puffer) Datenbank für Deutschland erzeugt werden wie für jedes andere EU-Land und die Schweiz.


10. Nov. 2008
ArguSoft bietet ab sofort ein neues Dienstleistungsprodukt an:
TALDAP
die TA Luft konforme Daten-Prüfung auf Übertragbarkeit von meteorologischen Daten vom Messort auf den Anlagen-Standort

Unter Rückgriff auf die Daten der Wind-Mess-Stationen der Netzte von Meteomedia und DWD wird den Anforderungen der TA Luft Rechnung getragen. Wir können auch Daten von standort-eigenen Mess-Stationen verarbeiten oder solche aus den Länder-Messnetzen. Wir beraten Sie umfassend welche Daten für Ihr Vorhaben die geeigneten sind.

Wir bieten die Prüfung durch langjährig erfahrene Umweltmeteorologen eines Firmen-Konsortiums an.
Unsere Prüfungen ziehen umfangreichere Datengrundlagen heran und stehen schneller zur Verfügung als Sie gewohnt sind. weiter…


18. Sept. 2008
Zusammenspiel von
ARTM View und ARTDOS von EVONIK Energy Services

ARTM View ermöglicht zukünftig ein optimiertes Zusammenspiel mit dem Programm ARTDOS von EVONIK Energy Services, das die Dosisberechnungen auf Basis der AVV bereitstellt.

Die innerhalb von ARTDOS definierbaren Nuklidspektren können nach ARTM View bzw. ARTM übernommen werden. Die Vorbereitung der Berechnung mit ARTM einschl. Eingabe von Quellen, Emissions-Zeitstrukturen und Gelände– wie Meteodaten kann in ARTM View erfolgen. Die Ergebnisse werden als Konzentrationen und Depositionen angezeigt.

Für die Dosisberechnungen steht dann ARTDOS zu Verfügung. Die Ergebnisse werden in einem Fall-Ordner abgelegt, auf den man mit ARTM View Zugriff hat. Diese Ergebnisse lassen sich in gleicher Weise anzeigen und interaktiv vielfältig visualisieren wie die Konzentrationswerte.


September 2008
ARTM View
– Multiprozessor-Option wird verfügbar

ARTM wird kurzfristig auch in einer Variante verfügbar, die bis zu 8 CPU-Kerne unterstützt. Dadurch kann die Rechenzeit erheblich verkürzt werden. Der Einsatz von XP64 wird hierfür wegen der Speicherbegrenzung auf 3 Gb unter XP empfohlen.


Sommer 2008
ARTM View – die umfassende Benutzeroberfläche für das Modell ARTM

Das Ende 2007 von der Bundesanstalt für Strahlenschutz veröffentlichte
Atmosphärische Radionuklid Transport Modell ARTM wurde mit dem neuesten Stand (v5.0)
der View-Oberfläche ausgestattet.

Die Software wird im Spätsommer in der Version v1.0 verfügbar werden.

Ab sofort können Vorbestellungen entgegen genommen werden.


25. April 2008
Neuer Standort der ArguSoft
Gmbh & Co. KG

Seit dem 1. März 2008 hat ArguSoft eine neue Anschrift:

Tacitusweg 12
50321 Brühl
Tel 02232 9289 448
Fax 02232 209 450

Bitte ändern Sie Ihre Adressdatenbank entsprechend.


in Vorbereitung für Mai 2008
Daten der Meteomedia- und DWD-Stationen für das Jahr 2007

Derzeit werden die Daten des vergangenen Jahres für das Daten-Produkt AUSTAL Met aufbereitet. Dabei wird das Datenformat AKTERM (Dateikopf mit rauhigkeitsabhängigen Anemometerhöhen) für alle Meteomedia-Stationen verfügbar werden. Bei Verwendung in AUSTAL2000 ist die Angabe der Anemometerhöhe dann nicht mehr erforderlich.


11. April 2008
Weitere Zwischen-
Version AUSTAL View v5.0.6 verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht die neueste Version mit einigen Änderungen und Fehlerbereinigungen zum Herunterladen zur Verfügung. Die Neuerungen sind hier einsehbar.


15. März 2008
AUSTAL2000 Rechenkern für MultiCore-Rechner

In Zusammenarbeit mit P&K-Software (Petersen&Kade) wurden die für PCs mit mehreren CPU-Kernen erweiterten Programme austal2000.exe und taldia.exe in die Oberfläche von AUSTAL View v5.0 implementiert. Es sind Versionen bis zu 4 Kernen bzw. bis zu 8 Kernen in Einzel-Rechnern verfügbar. Eine nähere Beschreibung der Eigenschaften kann hier heruntergeladen werden.
Sonderlösungen für PC-Cluster im Netzwerk können auf Nachfrage ebenfalls angeboten werden.


28. Januar 2008
Neue Version AUSTAL View v5.0.1 verfügbar

Für Kunden mit Wartungsvertrag steht die neue Version mit umfangreichen Erweiterungen zum Herunterladen zur Verfügung. Die Neuerungen sind hier einsehbar.


08. November 2007
AUSTAL Met AKT-Zeitreihen jetzt auch für DWD-Stationen

Die Daten von DWD-Stationen können jetzt auch als Zeitreihe im AKT-Format angeboten werden. Insgesamt stehen für den Zeitraum 1997 bis 2006 Daten von über 210 Stationen zur Verfügung (allerdings nicht alle Jahre für allen Stationen). Eine Tabellenübersicht der Verfügbarkeit kann HIER eingesehen werden. Die Übernahme der statistischen Auswertungen (Windrosen) in das GeoPortal (arguweb.de) ist bis Mite 2008 vorgesehen.


11. Juli 2007
AUSTAL Met Daten für Österreich jetzt im GeoPortal www.arguweb.de

Die Daten der ZAMG wurden über Meteomedia und ArguSoft für Zwecke der Umweltmeteorologie aufbereitet.
Ab sofort sind Daten für über 130 Stationen der Jahre 2005 und 2006 über das web-basierte Kartensystem von arguweb.de verfügbar. Alle dargestellten Daten können kurzfristig geliefert werden.


22. Mai 2007
Update 2006 für AUSTAL Met im GeoPortal www.arguweb.de

Die Meteomedia-Daten des Jahres 2006 (rund 350 Stationen) sind ab sofort in das web-basierte Kartensystem von arguweb.de eingebunden. Alle dargestellten Daten sind kurzfristig lieferbar.


30. April 2007
Zwischenversion von AUSTAL View (V4.6.4)

Allen Kunden mit Wartungsvertrag steht die Voll-Installation als Version V4.6.4 unter dem mitgeteilten Link ab KW18/07 zur Verfügung.


11. April 2007
Neue Version V2.3.6 für AUSTAL2000

Auf der Website www.austal2000.de wird die neue Version V2.3.6 von AUSTAL2000 und TAL dia zum Herunterladen angeboten. Die in Kürze verfügbare Version V4.6.x von AUSTAL View wird außer der Beseitigung bekannter Fehler eine Kompatibilität mit der neuesten Modellversion sicherstellen.


03. April 2007
Installation unter Windows VISTA

Die Installation von AUSTAL View unter Windows VISTA erfordert einige zusätzliche Schritte. Diese sind in einer eigenen Anleitung beschrieben. die zum Herunterladen hier bereit liegt.


28. Februar 2007
Neue Version V4.6 von AUSTAL View

Wiederum steht den Kunden mit Wartungsvertrag eine Version mit umfangreich erweiterter Funktionalität zum Download zur Verfügung. Die Neuerungen sind hier einsehbar.


27. Oktober 2006
Neue Version V2.3.2 für AUSTAL2000

Alle Kunden mit Wartungsvertrag haben eine eMail mit Hinweisen zur Kompatibilität dieser Version mit AUSTAL View V4.05 erhalten.


2. Oktober 2006
Rauhigkeits-Index-Kataster für AUSTAL200 – ein neues Datenprodukt

ArguSoft bietet auf Basis der Landnutzungsdaten CORINE2000 das Rauhigkeits-Kataster RL.DAT für die Verwendung mit AUSTAL2000 an. Diese Datei wird bei Projekten in Gauss-Krüger-Koordindaten oder lokal digitalisierten Projekten mit einem Gauss-Krüger-Referenzpunkt zur automatischen Ermittlung der Oberflächenrauhigkeit verwendet. (Die DLR hat das Kataster Ende 2004 veröffentlicht.)


4. September 2006
Das neue Geo-Portal für die Daten AUSTAL-Met ist fertig: www.arguweb.de

Die Ansicht für das Daten-Produkt AUSTAL Met wurde komplett überarbeitet. Es bietet jetzt eine vereinheitlichte Oberfläche mit verschiedenen Anzeige-Ebenen und automatischen Zoom-Funktionen. Die Daten für eine Station sind – wie schon ab 2006 – alle kompakt zusammengefasst.
Die Daten der Länder Luxemburg und Österreich (in Vorbereitung) werden in gleicher Weise verfügbar gemacht.
Auf die Lage der Stationen der Luftmessnetze der Länder und des Umweltbundesamtes wird – soweit sie mit Windsensoren ausgerüstet sind – hingewiesen.


2. Anwender-Workshop AUSTAL View / ODOR View am 30./31. Mai 2006

Interessenten melden sich bitte mit dem Formular an, das im Infoblatt enthalten ist.
Bezüglich der letzten freien Plätze bitte anfragen unter Tel. 02443-8246.


Februar 2006
Zeitreihen für AUSTAL2000 des Jahres 2005 verfügbar

Die Daten aus dem Meteomedia Messnetz aus dem Jahr 2005 sind als Datenprodukt AUSTAL Met ab sofort verfügbar. Der Zugang und die neue Darstellung erfolgt über eine eigene Gesamtkarte Deutschland-Luxemburg.


Februar 2006
Neue Version V4.01 von AUSTAL View (AUSTAL View G+) und ODOR View

Die erheblich erweiterten Versionen V4.01 stehen den Kunden mit Wartungsvertrag zum Download zur Verfügung.
Separate Mails mit Zugriffsdaten und Freischaltungsschlüsseln werden versendet.


November 2005
AUSTAL Immo – Gebäudestrukturen für AUSTAL View

In Zusammenarbeit AEROWEST wurde ein Datenprodukt entwickelt, in dem durch einfache Selektion einer Polygon-Fläche auf einer Karte ein Projektgebiet ausgewählt wird, für das alle Gebäude im BLN-Format ausgegeben werden. Dieses Format ist direkt in AUSTAL/ODOR View importierbar. Gebäudedaten stehen für viele deutsche Städte schon zur Verfügung.

Details finden Sie hier.

AUSTAL Topo – topographische Daten zur Verwendung mit AUSTAL2000

Als weiteres Datenprodukt wird als sog. Basis DGM (Digitales Geländemodell) die Topographie der Bundesrepublik in einer horizontalen Auflösung von 100 m zur Verfügung gestellt. Die Daten basieren auf den SRTM-Daten von NASA/USGS. AUSTAL View kompatible Dateien im Format .XYZ können in beliebigen Gauss-Krüger-Streifen erstellt werden.

Details finden Sie hier.


1. Anwender-Workshop AUSTAL View / ODOR View am 28./29. November 2005

Der erste Workshop war mit 40 Teilnehmern komplett ausgebucht und – soweit aus dem Teilnehmerkreis verlautet – ein voller Erfolg.


August 2005
Schwergasmodell SLAB mit interaktiver Bedienerführung verfügbar

Das am Lawrence Livermore National Laboratory der University of California entwickelte Modell erhielt als SLAB View eine dem Produkt AUSTAL View vergleichbare Oberfläche.
Es ermöglicht die Vorhersage von Gefahrenzonen und möglichen Einwirkungen bei Störfallfreisetzungen von schweren bzw. giftigen Gasen. Es können kontinuierliche, zeitlich begrenzte oder momentane Freisetzungen für folgende Quelltypen modelliert werden:
Flüssigkeitslache am Boden, horizontaler Gasstrom, vertikaler Gasstrom bzw. Kamin sowie schlagartige Freisetzungen in Bodenniveau.
Derzeit wird das Program mit einer englischen Bedienerführung angeboten.

Details finden Sie hier.


12. April 2005
Überarbeitete Versionen von AUSTAL View (AUSTAL View G+) und ODOR View

Die überarbeiteten Versionen V3.2 stehen den Kunden mit Wartungsvertrag zum Download zur Verfügung.


17. Februar 2005
Überarbeitete Versionen von AUSTAL View (AUSTAL View G+) und ODOR View

Die überarbeiteten Versionen V3.1 stehen den Kunden mit Wartungsvertrag zum Download zur Verfügung.


14. Februar 2005
Neue Programmversionen von AUSTAL2000

Wiederum gibt es eine neue Version (2.1.14) von AUSTAL2000 und TALdia auf dem Server austal2000.de zum Herunterladen.


25. Januar 2005
Korrigierte Programmversionen von AUSTAL2000

Nochmals ist einer verbesserte Version (2.1.12) von AUSTAL2000 und TALdia auf dem Server austal2000.de zum Herunterladen verfügbar.


15. Januar 2005
Neue Programmversionen von AUSTAL2000 verfügbar

Die neue Version 2.1.11 von AUSTAL2000 und TALdia liegt auf dem Server austal2000.de zum Herunterladen bereit. Die Prüfung einer Freigabe für die neue AUSTAL/ODOR View Version 3.0 ist im Gange.
Das Testergebnis wird an die Benutzer sobald als möglich per eMail weitergegeben.


31. Dezember 2004
Neue Programmversionen von AUSTAL View (AUSTAL View G+) und ODOR View verfügbar

In der ersten Januarwoche 2005 werden die neuen Programm-Versionen verfügbar gemacht. Es gibt ausschließlich eine neue Voll-Installation, da hierzu ein neues Modul eingesetzt wird.

Die neue Programmversion V3.0 enthält den Umgang mit dem neuen Windfeldmodul TALdia, das jetzt auch eine Gebäudeumströmung simulieren kann. Eine Besonderheit von AUSTAL View ist neben der Visualisierung der Gebäude-Aufrasterung, dass auch Gebäude mit Polygon-Grundriss digitalisiert werden können.

Darüber hinaus wurde die Funktionalität der Software in vielen Punkten verbessert.


15. November 2004
Berücksichtigung von Gebäudeeinflüssen in AUSTAL2000

Seit dem 11.11.2004 ist unter www.austal2000.de die neue Version AUSTAL2000 2.1.5 verfügbar.

Herr Dr. Janicke schreibt hierzu:

„Gegenüber AUSTAL2000 Version 2.1 ist die Möglichkeit hinzugekommen, Gebäudeumströmung zu berücksichtigen. Neben Erweiterungen in dem Programm austal2000 wurde hierzu das Windfeldmodell TALdiames erweitert und in TALdia umbenannt. Die Programmbeschreibung zu AUSTAL2000 wurde entsprechend ergänzt, Details zum Windfeldmodell können dem UFOPLAN-Abschlußbericht (a2k-2.1.5-bericht-body.zip) entnommen werden. Zur Gebäudeumströmung gibt es Validierungstests
(a2k-2.1.5-validierungen-body.zip) und Anwendungsbeispiele (a2k-2.1.5-beispiele-body.zip).

Daneben wurden Änderungen in der automatischen Netzfestlegung, der automatischen Rundung von Z0 auf TA-Luft-Werte, Der Initialisierung von Windfeldern in komplexem Gelände und der Berechnung der Windfelder
in komplexem Gelände bei Netzschachtelung vorgenommen. Details sind im Abschnitt 2 der Programmbeschreibung zu AUSTAL2000 (a2k-2.1.5-anleitung.zip) aufgeführt.“

Für die Implementierung der neuen AUSTAL2000-Version in AUSTAL View und ODOR View sind umfangreiche Programmanpassungen notwendig. Entsprechende Updates für AUSTAL View und ODOR View können wir Ihnen etwa Mitte Dezember zur Verfügung stellen.

Das Update stellen wir AUSTAL View und ODOR View – Nutzern im Rahmen des Wartungsvertrages kostenlos zur Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen, sich vorab anhand der Anwendungsbeispiele und der AUSTAL2000-Programmbeschreibung mit der Funktionsweise des neuen Windfeldmodells vertraut zu machen.


24. September 2004
Neue Programmversionen von AUSTAL View (AUSTAL View G+) und ODOR View verfügbar

Die neue Programmversion AUSTAL View G+ enthält gegenüber AUSTAL View die Erweiterung um die Komponente „odor“ und unterstützt das Programm A2Karea zur Auswertung von Geruchsausbreitungs- rechnungen gemäß Geruchsimmissionsrichtlinie.

ODOR View ist eine Programmversion für Gutachter die ausschließlich Geruchsimmissionsprognosen erstellen.
Mit der neuen Version von ODOR View ist die bisherige (Interims-)Vorgehensweise mit der Verwendung eines Spitzen-/Mittelwert-Faktors überholt und wird nicht mehr unterstützt.


8. September 2004
Ausweitung des Datenumfangs auf langjährige Ausbreitungsklassenstatistiken

ArguSoft bietet ab sofort auch Ausbreitungsklassenstatistiken für DWD-Stationen an.
Für über 100 Stationen stehen 8 bis 10-jährige Statistiken aus dem Zeitraum 1994 bis 2003 zur Verfügung.

Wie für die anderen AUSTAL Met Produkte gilt: lieferbar binnen 2 Tagen. Voransicht von Windrosen und Windgeschwindigkeitsverteilungen werden über interaktive Karten ermöglicht. Details hier.


1. September 2004
Geruchsausbreitung mit AUSTAL2000

Anlässlich eines Fachgespräches des LAI-Projektteams (Länderfachbehörden NW, BW und NS) in Hannover wurde das neue Rechenmodell auf Basis von AUSTAL2000 vorgestellt. Details enthält die in Kürze verfügbare Dokumentation von AUSTAL2000.

Wir informieren unsere Kunden umgehend, wenn die Implementierung in ODOR View vollzogen ist.


19. Juli 2004
Programmversion 2.1 für AUSTAL View und 2.2 für ODOR View

01. Juli 2004
Programmversion 2.1 für ODOR View

Diese Version enthält eine Vielzahl von Verbesserungen (siehe Versionsgeschichte).


08. Juni 2004
Gratis-Software: Tabelle von AKT-Daten

Mit diesem Programm wird eine übersichtliche Tabelle einer AKT-Datei erzeugt. Es kann kostenlos heruntergeladen werden: AKTlist.zip


01. – 04. Juni 2004
9th International Conference on Harmonisation within Atmospheric
Dispersion Modelling for Regulatory Purposes

ArguSoft
wird mit einem Informationsstand auf dieser auch auf das Europäische Umfeld ausgerichteten Tagung in Garmisch-Partenkirchen präsent sein.

Details unter: http://imk-ifu.fzk.de/harmo9/


12. Mai 2004
Programmversion 1.1.15 für AUSTAL2000

Diese AUSTAL2000-Version ist mit der Version V2.0 von AUSTAL View voll funktionsfähig. Dieser Rechenkern wird auch in ODOR View 2.0 übernommen.


10. April 2004
Programmversion 2.0 für AUSTAL View

Diese Version enthält eine Vielzahl von Verbesserungen (siehe Versionsgeschichte).


01. März 2004
Aus der ArguMet-Publikationsreihe
AirScopeBeiträge zur Umweltmeteorologie“ finden Sie hiereinen interessanten Beitrag: „TA Luft 2002 – neue Anforderungen an meteorologische Daten für Ausbreitungsrechnungen“. Dieser Beitrag ist im Heft 1/2003 von IMMISSIONSSCHUTZ veröffentlicht.


01. Dez. 2003
Programmversion 1.2 für ODOR View

Diese Version enthält die Anpassung an Version 1.1.11 von AUSTAL2000 sowie eine Reihe von Detailverbesserungen.


24. Nov. 2003
Gratis-Software:
Ausbreitungsklasse nach KLUG/MANIER

Für Einzelsituationen lässt sich die Ausbreitungsklasse nach KLUG/MANIER entsprechend der Anweisung in der Richtlinie VDI 3782 Blatt 1, Anhang A mit dem Programm AKKM bestimmen. Es kann kostenlos heruntergeladen werden: AKKM.zip


07. Okt. 2003
Fachtagung METTOOLS V im Oktober 2003

ArguSoft hatte einen Informationsstand auf der diesjährigen Fachtagung
„Werkzeuge für die Umweltmeteorologie“, die zum ersten Mal in Verbindung mit dem Fachbereich II „Umweltmeteorologie“ der Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL)
im VDI und DIN durchgeführt wurde.

Details unter: www.mettools.de


Gratis-Software: Kaminhöhe nach TA Luft Nr. 5.5.2

Zur Ermittlung der Mindest-Kaminhöhe haben wir ein Programm entwickelt, das als Freeware zur Verfügung gestellt wird: TAL55.zip


Programmversion 1.1.9 für AUSTAL2000

Mit dem Erscheinen der Version 1.1.9 von AUSTAL2000 wird auch AUSTAL View angepasst und um einige Optionen erweitert.

Diese AUSTAL2000-Version ist mit der Version V1.6.1 von AUSTAL View voll funktionsfähig.


Neues Produkt verfügbar: ODOR View

ODOR View berechnet derzeit die Ausbreitung von Geruchstoffen auf Grundlage von AUSTAL2000 (meteorologische Zeitreihen) mit frei wählbarem Spitzen-/Mittelwert-Faktor (vergleichbar mit Methode TA Luft Faktor 10 gemäß GIRL).
ODOR View ist damit in Situationen einsetzbar, in denen eine Anwendung der in der GIRL aufgeführten Modelle nicht oder nur eingeschränkt möglich ist z.B.:

  • zeitlich variable Geruchsemissionen

  • bodennahe Quellen

  • quellnahe Bereiche

  • gegliedertes Gelände

  • Gebäudeeinfluss

Nach Veröffentlichung des neuen verbindlichen Modells für die Geruchsstoff-Ausbreitung „AUSTAL-G“ (vermutlich Anfang 2004) erfolgt im Rahmen eines kostenlosen Updates eine entsprechende Einbindung des neuen Rechenmodells in ODOR View.
Über den aktuellen Stand informieren Sie sich bitte beim LAI (Länderausschuss für Immissionsschutz)
www.lai-immissionsschutz.de


Ausweitung des Datenumfangs auf Luxemburg

ArguSoft bietet ab sofort das Datenprodukt AUSTAL Met auch für die Stationen des Meteomedia-Messnetzes in Luxemburg an. Es stehen dort zur Verfügung:
für 2000: 7 Station, für 2001 und 2002: jeweils 11 Stationen.

Details unter: www.austalmet.de


Neue Produktlinie zur Risikobewertung : IRAP-h View und EcoRisk View

Unser Kooperationspartner Lakes Environmental Software hat mit den beiden Programmen IRAP-h View sowieEcoRisk View eine Möglichkeit geschafften, Risikobewertungen der menschlichen Gesundheit bzw. von ökologischen Systemen in wesentlich kürzerer Zeit als bisher durchführen zu können. Die entsprechenden U.S. EPA-Protokolle sind hierin umgesetzt.
Details erfahren Sie über die beiden Links im Text oben.

Details unter: www.weblakes.com


Pollutec 2002
Europas grösste Umwelt-Fachmesse und Konferenz in Lyon

Vom 26. bis 29. November findet im Parc Eurexpo in Lyon die grösste europäische Umwelt-Veranstaltung statt.ArguSoft wird mit seinem kanadischen Partner Lakes Environmental Software im Pavillion der von der kanadischen Regierung unterstützten Umwelt-Initiative präsent sein und die Software AUSTAL View sowie das Meteo Daten-Produkt AUSTAL Met vorstellen, das in Kooperation mit Meteomedia entwickelt wurde.


Programmversion 1.0 für AUSTAL2000

Ab dem Inkrafttreten der TA Luft 2002 am 1. Oktober steht auch die (nicht mehr vorläufige) Version 1.0 des Rechenmodells AUSTAL2000 zur Verfügung.

AUSTAL View Kunden werden entsprechende Update-Informationen zugesandt.

Die aktuelle AUSTAL View Version V 1.3 ist mit dieser Version voll funktionsfähig.


Neue TA Luft in Kraft ab 1. Oktober 2002

Anläßlich des am 18./19. Juni stattgefundenen VDI-Wissensforums zur neuen TA Luft, unter Beteiligung des Bundesministeriums des Innern wurde bekannt gegeben, dass die TA Luft 2002 zum Fang des Monats Oktober 2002 in Kraft treten soll.


Neue Programmversion AUSTAL2000 v0.13

Am 30. Juni 2002 hat Herr Dr. Janicke eine neue, aber weiterhin vorläufige Programmversion von AUSTAL2000 herausgegeben. Diese vorläufige Version wird bis zum 30. September 2002 lauffähig sein.

AUSTAL-View Kunden werden entsprechende Update-Informationen zugesandt.

Für die Zeitreihen der Ausbreitungsbedingungen hat der Deutsche Wetterdienst seit April 2002 ein neues Format für festgelegt, das erst in der neuen Programmdokumentation von AUSTAL2000 dokumentiert ist.
Die aktuelle AustalView-Version V 1.3 unterstützt dieses neue Format schon.


VDI-Wissensforum zur TA Luft 2002 – AUSTAL View vorgestellt

Am 18./19. Juni 2002 stellte ArguSoft die Software AUSTAL View anlässlich des VDI-Wissensforums zur neuen TA Luft in Bonn den über 220 Interessenten aus Behörden, Industrie, Verbänden und Wissenschaft vor.


Neue TA Luft verabschiedet

Am 26. April 2002 hat der Bundesrat der Neufassung der TA Luft zugestimmt.
Eine der wesentlichen Änderungen gegenüber der TA Luft aus dem Jahr 1986 ist das neue Rechenverfahren für die Durchführung von Ausbreitungsrechnungen, deren Steuerung und Ergebnisdarstellung durch die Software AUSTAL View wesentlich erleichert wird.


Als Ersatz für die über unsere Kapazität weit hinausgehende Nachfrage nach Präsentationen von AUSTAL View können Sie sich jetzt eine PowerPoint Demo-Präsentation von unserem Server holen.

Die Datei ist hier als reine PPT-Datei (3971 kb) herunterladbar für PowerPoint-Benutzer und hier als selbstexpandierende Datei (5511 kb) mit allen für den Ablauf erforderlichen Dateien für Interessenten, die PowerPoint nicht zur Verfügung haben.


Bundesregierung beschließt neue Regelungen zur Verbesserung der Luftqualität

Das Bundeskabinett hat auf Vorschlag von Bundesumweltminister Jürgen Trittin in seiner Sitzung am 12.12.2001 eine Reihe von neuen Vorschriften zur Luftreinhaltung beschlossen. Dabei handelt es sich um das Gesetz zur 7. Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, die Novelle der Verordnung über Immissionswerte (22.BImSchV), die neue Verwaltungsvorschrift zur Kraftstoffqualitäts-Verordnung sowie die Neufassung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft).

http://www.bmu.de/download/b_taluft.php

Ablaufdiagramm zur Feststellung des Umfangs der Ermittlungspflichten bei einer Genehmigung durch die zuständige Behörde

http://www.taluft2000.de/schema1.htm