Das am Lawrence Livermore National Laboratory der University of California entwickelte Modell erhielt als SLAB View eine dem Produkt AUSTAL View vergleichbare Oberfläche.
Es ermöglicht die Vorhersage von Gefahrenzonen und möglichen Einwirkungen bei Störfallfreisetzungen von schweren bzw. giftigen Gasen. Es können kontinuierliche, zeitlich begrenzte oder momentane Freisetzungen für folgende Quelltypen modelliert werden: Flüssigkeitslache am Boden, horizontaler Gasstrom, vertikaler Gasstrom bzw. Kamin sowie schlagartige Freisetzungen in Bodenniveau.
Derzeit wird das Program mit einer englischen Bedienerführung angeboten.

Details finden Sie hier.