Wenn beim Einlesen einer Geländehöhendatei andere als die erwarteten Zellengrößen angezeigt werden
AUSTAL View kann derzeit nur dann XYZ-Dateien mit Geländehöhen korrekt in das GRD-Format umwandeln, wenn:

1. die Maschen quadratisch sind und

2. die Anzahl der Zeilen und Spalten der Matrix gleich ist, das Gebiet mit Geländehöhen also quadratisch ist.

Ab Version 1.6 werden auch rechteckige Gebiete korrekt verarbeitet; die Maschen müssen weiterhin quadratisch sein, was für Daten der Landesvermessungsämter aber die Regel ist.

 

Stand: 14.07.03