Zur Größe des Plangebietes und dem evtl. Wunsch einer Verkleinerung
Das Plangebiet wird automatisch so verwaltet, dass alle Objekte darin eingeschlossen sind. Man kann es größer, nicht jedoch kleiner auswählen. Durch Objekte in größerer Entfernung nimmt die Größe des Plangebietes zu. Verschiebt man den Bezugspunkt zu den Quellobjekten hin, um so das Plangebiet zu verkleinern, so wird diese Aktion nicht in jedem Fall unterstützt. Hinweis: Der Bezugspunkt sollte generell nicht deutlich außerhalb der sonst im Projekt befindlichen Objekte liegen. Eine Verlegung des Bezugspunktes ist insofern praktisch nie notwending. Für AUSTAL2000 werden bei Projekten in Gauss-Krüger-Koordinaten sowieso nur die Differenzen zwischen den Objekt-Koordinaten und dem Bezugspunkt ausgegeben.