Die neue AUSTAL View Version 10.0 steht auf dem Lakes-Server unter https://support.weblakes.com/updates/AustalVw/  zum Download bereit.

In AUSTAL View 10 ist die neue AUSTAL Version 3.1.2 implementiert, die die alte AUSTAL2000 Version 2.6.11 ersetzt. Damit verbunden sind eine Vielzahl von Neuerungen, die in den Versionshinweisen erläutert sind (ebenfalls im Downloadbereich).

AUSTAL 10.0 (mit AUSTAL 3.2.1) kann parallel zu einer bereits bestehenden Installation der Programmversion AUSTAL View 9.6.8 (mit AUSTAL2000 2.6.11) installiert und betrieben werden. Bitte beachten Sie dazu auch die Erläuterungen in den Installationshinweisen (ebenfalls im Downloadbereich).

Die im Auftrag des Umweltbundesamtes vom Ingenieurbüro Janicke entwickelten Programme BESMIN und BESMAX stehen ebenfalls zum Download bereit und müssen gesondert installiert werden. Beide Programme können dann über AUSTAL View 10 gesteuert werden.

BESMIN ermöglicht die Berechnung der Mindestschornsteinhöhe nach TA Luft 2021 Nr. 5.5.2.2.
BESMAX prüft für den Fall mehrerer Schornsteine die Einhaltung des S-Wertes durch Überlagerung der Konzentrationsfahnen gem TA Luft 2021 Nr. 5.5.2.1.

Selbstverständlich bieten wir auch wieder eine Multi-Prozessor-Version der neuen AUSTAL Version 3.1.2 an. Zusätzlich zu den bisher verfügbaren Multiprozessor-Upgrades für max. 4 und 8 Kerne ist jetzt auch ein Multicore-Upgrades für max. 16 Kerne verfügbar (siehe Preisliste).

Leider können wir Kunden, die bereits das Multicore-Upgrade für AUSTAL2000 Version 2.6.11 erworben haben, kein kostenloses Update auf AUSTAL 3.1.2 anbieten. Die neue Version AUSTAL 3.1.2 weist erhebliche Änderungen gegenüber der AUSTAL2000 Version 2.6.11 auf, deren Umsetzung einigen Aufwand erforderte. Diesen Kunden bieten wir jedoch ein vergünstigtes Update an.